Miener GmbH
Motorenservice, Schlosserei
Fischerei- und Landtechnik
   
 
 
Geschichte

Unternehmensgeschichte:

Die Gebrüder Onno und Wilhelm Miener betrieben fast 30 Jahren die Schmiede, Schlosserei und Reparaturwerksatt am Reithammerweg in Osteel/Schoonorth. Die Ursprünge der Firma reichen viel weiter. Am 20. Mai 1848 wurde sie von Johann Christian Miener gegründet und an die Folgegeneration weitergegeben. Die Inhaber Onno und Wilhelm Miener haben den Betrieb 1974 von ihrem Vater Edzard Miener übernommen, umstrukturiert und ständig erweitert.
Eine Schmiede bildete vermutlich 1848 – oder auch schon früher- die Keimzelle des Unternehmens, aus der heute das mittelständige Unternehmen hervorgegangen ist.
Vor dem ersten Weltkrieg hatte sich der Familienbetrieb auf die Herstellung leichter Pflüge spezialisiert und setzte damit die Tradition der Landmaschinenherstellung in der Zeit vor der Jahrhundertwende fort. Darüber hinaus wurden andere landwirtschaftliche Maschinen, wie damals gebräuchliche Kartoffelquetschen, Rübenschneidemaschinen und Eggen, gefertigt.
Der Erste Weltkrieg unterbrach zunächst die stetige Entwicklung der Firma, da Mitarbeiter zum Militär eingezogen wurden. Nach Ende des Krieges und insbesondere während der Inflationszeit hatte der Großvater, Schmiedemeister Onno Miener, große Schwierigkeiten, den Betrieb am Leben zu erhalten.
Sein Sohn Edzard Miener war zusammen mit einem Lehrling bemüht, den Betrieb weiter zu entwickeln. Er errichtete 1960 die kleine Werkhalle.
Am 24. Januar 1974 übernahmen die Söhne Onno und Wilhelm Miener den Betrieb und erweiterten ihn 1989 um die große Montagehalle mit Magazin.
Seit Anfang 2006 hat der Metallbau- und eingetragen Landmaschinen-Meister Johann Bogena den Traditionsbetrieb von O. und W. Miener übernommen. Er hat bereits seine Ausbildung in diesem Betrieb absolviert und ist somit seitdem hier tätig. Das derzeitige Leistungsspektrum der Schlosserei Miener erstreckt sich von Wartungs- und Reparaturarbeiten an allen vorkommenden Maschinen und Anlagen über Schleif,- Dreh,- Fräs,- und Blecharbeiten bis hin zur Instandsetzung von Schiffsmotoren und Landmaschinen.